Alltägliches

Bye Bye Monday.

Eine Stunde Ruhe ein heisses Bad ein Glas Rotwein oder zwei dazu Focus auf DRS3 oder ein Buch oder eine alte Weltwoche. So alt, dass rund 30% sowohl der Artikel wie auch der Anzeigen bereits durch die Aktualität widerlegt worden sind. So sieht mein Montag Abend aus. Nicht immer, aber immer öfter. Weiterlesen

da gewesen

Der Schlagerfreund.

Ah ja, ich wollte noch was sagen zu Oliver Baier, versprach ich neulich, wohnten wir doch kürzlich der Schweiz-Premiere desselbigen bei. Und ja, schön war’s. Schlager-Schlachtung heisst das Programm des Herrn Baier, in dem er genüsslich deutsche Schlagertexte seziert und nach etwas Anlaufzeit zündete sein Humor mit Wiener Schmäh auch beim Zürcher Publikum. Zum Höhepunkt … Weiterlesen

Identität/Klimbim

Kleine Schritte.

Eigentlich mache ich gerade etwas ganz anderes. Eigentlich texte ich für mein FH-Studium zurzeit zwei Werbebriefe zum Thema Ökostrom. Nun, ganz offensichtlich tue ich genau das im Augenblick nicht, sondern was ich eben so tue, um das nicht zu tun, was ich sollte: Tee kochen, rumsurfen, Blogbeiträge anfangen und wieder verwerfen, mir die Hände eincremen … Weiterlesen

da gewesen

1/12 gone.

Die Zeit rast. Der erste Monat des Jahres ist Geschichte. Neulich Nacht habe ich sogar geträumt, dass ich schon wieder total im Stress war auf der Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken! Deutungen jenseits des Offensichtlichen sind in den Kommentaren willkommen. Im ersten Zwölftel 2009 waren wir aber vor allem ungewohnt viel aus: 14.1.2009 – Martin O. … Weiterlesen