Klimbim

Auf nach Wien.


Bevor günstige Städteflüge endgültig und konsequenterweise der Vergangenheit angehören, verschwinden wir nochmal eben für ein langes Wochenende nach Wien. Falls die WordPress-App nach dem Update von heute früh jetzt doch noch funktioniert, gibt’s hier bestimmt die eine oder andere Kurzmeldung aus der Donaustadt. Andernfalls will ich lieber nichts versprechen… wie auch immer: Wir lesen uns mit Sicherheit im August wieder, servus.

P.S. Und das hier ist für Mademoiselle ChliiTierChnübli, zur Feier des Tages:

😉

Advertisements

8 Kommentare zu “Auf nach Wien.

  1. Vielen vielen Dank Dir für Deine Hilfe und das halten des Hundes heute an meiner Prüfung. Du hast das super gemacht und ich hatte so super Zeit mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Ich danke Dir dann noch in einem Extraposting!

    Schöne Ferien!

  2. Ach, das ist doch nicht nötig – ist ja gern geschehen. Und wer weiss, vielleicht ist Deine Note ja ein gutes Omen für mich nächste Woche (schaden könnt’s im Fall nicht)!

    Ich melde mich noch mit SMS wg. Termin, muss noch gucken wie’s am Besten geht. Bis gly!

  3. gutes wochenende ausgesucht, herrliches wetter hier. kleiner lokaltipp gefällig. fischrestaurant umar am naschmarkt. war da erst vorige woche, sensationelles essen, wirkli wahr. man muss halt nur fisch mögen 🙂

  4. @Clemens: Ja, inzwischen sind wir da und die Sonne lacht. 🙂 Das Restaurant ist schon notiert zum Test (neben dem Pflichtschnitzel beim Figlmüller…), vielen Dank für den Tipp!

  5. aber gerne doch. figlmüller schnitzerl is tatsächlich ein hammer. ebenfalls sehr empfehlenswert (aber der kurztrip soll ja wohl nicht in ein fressgelage ausarten, oder?) würstelstand am graben, klassiker „a eitriche, a bugl und a blech“

  6. @Clemens: Oh doch, ich befürchte schon… es hat sich im ersten halben Tag schon gezeigt, dass nach der Rückkehr wohl Fastenzeit angesagt sein wird. 😉

  7. na du musst aber auch zugeben, in wien kann man wirklich gut schlemmern 🙂 wenn ihr übrigens wirklich am naschmarkt fisch essen geht, lasst noch ein bisserl platz, ziemlich am anfang vom naschmarkt, vom museumsquartier kommend mein ich jetzt, gibts das beste lammkebap wiens

  8. Genau der richtige Song für Chnübli! Der olle Sack da oben hat übrigens am gleichen Tag wie ich Geburtstag. Sind wir nicht süss? 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s