Alltägliches/Aufgelesen/Klimbim

Sieh’s positiv.


«Gewiss soll man die Faulheit nicht loben.
Aber doch bedenken, dass aus Faulheit
wahrscheinlich weniger Grossartiges nicht
getan, als immerhin doch manches Dumme
unterlassen wurde.
»

Leider ist mir der Urheber dieses Zitats nicht bekannt. Ich entnahm es der Anzeige eines Cigarrenherstellers in einem Schweizer Wochenmagazin. Aber wahr ist es doch. Immerhin bewahrt mich unter anderem die pure Faulheit davor, hier nur aus Pflichtgefühl einen komplett überflüssigen Kommentar zu veröffentlichen. Zu den, äh, durchschlagendenPromo-Aktivitäten von MusicStar-Mumie Piero Esteriore* für seine neue Single zum Beispiel, oder am Ende sogar zu diesem albernen, würdelosen Schmierentheater um die allzeit unsägliche Eva Herman und das ach so tiefsinnige Gutmenschenschlitzohr J.B. Kerner. Populistischer Unsinn, das. Recht gut gefallen hat mir nichtsdestotrotz dies hier von Ingo Mocek. Man nimmt halt, was man bekommt.

* Herr E. beachte bitte an dieser Stelle, dass die Autorin in einem Dachgeschoss wohnhaft ist. Etwaige Kondolenz- oder andere Besuche bedingen die Verwendung der Treppe oder des Aufzugs, Fahrzeuge sind an einer geeigneten Stelle ausserhalb des Hauses abzustellen. Herzlichen Dank.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s