mal ernsthaft

Ohne Worte.


Oder ein kleiner Nachtrag zu gestern. Heute abend im Radio gerade noch die letzten Worte eines Telefoninterviews gehört – und im Anschluss daran den Sprecher:

«Soviel vom Korrespondenten der Neuen Zürcher Zeitung in Burma. Zu seiner Sicherheit verzichten wir darauf, seinen Namen zu nennen.»

Nun, doch nicht ganz ohne Worte:
Höre ich etwa viel zu wenig Nachrichten? Habt Ihr das schon mal mitbekommen? Mir ist schon klar, dass Journalisten in Krisengebieten ein gefährliches Leben führen, aber dass man sogar in hiesigen Nachrichten bei Namensnennung ein Sicherheitsrisiko befürchtet, habe ich tatsächlich noch nie gehört bisher. Vielleicht aber lebe ich auch nur hinter dem Mond und habe keine Ahnung von dem, was um mich herum geschieht…?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s