Klimbim

Das Wort zum Tage.

Grausamkeit ist (zum Beispiel), wenn der Radiowecker morgens schon gleich als erstes mit Enrique Iglesias losdudelt. Das musste wirklich mal gesagt sein. Zeit reichte nicht für Meldungen aus Brüssel letzte Woche, wird nachgeholt, sobald der heutige Aufwachschock einigermassen überwunden ist. Advertisements Weiterlesen

Alltägliches

Was Neues?

Nix Neues, nein. War krank und schlecht gelaunt letzte Woche, ausserdem bin ich urlaubsreif und genervt, weil vor Ende Jahr eben jener irgendwie so gar nicht in Sicht ist. Morgen früh geht’s auf Geschäftsreise für eine Woche… Macbook kommt mit, aber W-LAN gibt’s nur zu horrenden Preisen in Brüssel (oder jedenfalls im Hotel – bei … Weiterlesen

Alltägliches/Aufgelesen/Klimbim

Sieh’s positiv.

«Gewiss soll man die Faulheit nicht loben. Aber doch bedenken, dass aus Faulheit wahrscheinlich weniger Grossartiges nicht getan, als immerhin doch manches Dumme unterlassen wurde.» Leider ist mir der Urheber dieses Zitats nicht bekannt. Ich entnahm es der Anzeige eines Cigarrenherstellers in einem Schweizer Wochenmagazin. Aber wahr ist es doch. Immerhin bewahrt mich unter anderem … Weiterlesen

Alltägliches

Jetzt ist er da…

…der Herbst. Das untrügliche Zeichen dafür ist die erste Kastanie. Sie hat etwas auf sich warten lassen dieses Jahr (obwohl ja eigentlich schon den ganzen Sommer über ein wenig Herbst war, wenn Ihr mich fragt…). Aber am Samstag tauchte sie plötzlich vor meinen Füssen auf. Jetzt heisst es: gut aufbewahren. Die erste Kastanie des Jahres … Weiterlesen

Frage des Tages/mal ernsthaft

Frage des Tages #1

Eine grosse Kundgebung unserer Lieblings-Regierungspartei auf dem Bundesplatz war angesagt heute. Nun kann man davon ja halten, was man will; ich gebe zu, auch mir wird beim Anblick (und vor allem beim Anhören) einer Versammlung dieser Zeitgenossen immer mal wieder einigermassen blümerant zu Mute. Was ich dennoch nicht verstehe ist, und hier kommen wir zur … Weiterlesen

Aufgelesen

Wer klopft denn da?

Der Specht (lat. picidae)! Die beiden Künstler Christoph Wachter aus Berlin und Matthias Jud aus Zürich haben sich mit Ihrem Projekt picidae einen Weg überlegt, die Zensur im Internet – am Beispiel des Golden Shield, der grossen chinesischen Firewall – zu umgehen. Ich als technisch kaum Bewanderte muss für eine DAU-gerechte Erklärung des Prinzips auf … Weiterlesen

mal ernsthaft

Free Burma!

Heute, am 4. Oktober 2007, werden weltweit Posts und Texte veröffentlicht, um Solitarität für das Volk in Burma zu demonstrieren (Teilnehmerliste). Es versteht sich von selbst, dass die Missachtung der Menschenrechte überall auf der Welt ein Verbrechen darstellt (ich äusserte mich bereits dazu). Dies hier und die untenstehende Erklärung sind Worte. Viele von Euch möchten … Weiterlesen