Aufgelesen/Nützliches/Neu in der Welt

Es ist ein… PDF-Magazin.


Der hat schon ganz schön was auf dem Kerbholz, der Jan Tißler: Ein Online-Magazin, den dazugehörigen Newsletter, einen Podcast… Ich weiss ja nicht, wie es mit den alten Hasen der Blogosphäre aussieht – mir als Newbie jedenfalls kann Jan in Sachen digitales (und überhaupt) Publizieren noch jede Menge beibringen, und so bin ich ein Fan und zwar selektive, aber regelmässige Besucherin vom UPLOAD Magazin (ich weiss, das schlug sich bisher nicht in Kommentaren nieder – ich denk mir immer: ich hab doch keine Ahnung). Schon eine Weile – in meiner völlig unerheblichen Wahrnehmung jedenfalls – stand das jüngste Baby der UPLOAD-Familie in Aussicht: Das neue PDF-Magazin. Am heutigen 4. Juni hat das hübsche gar nicht so Kleine nun das Licht der Welt erblickt. Und es ist wirklich gut geraten, wie ich finde. Thema der ersten Ausgabe: «Abgemahnt.» Hierzu möchte ich nun doch noch mal eben bemerken, dass der «Disclaimer» am Ende meines gestrigen Beitrags da auch gestern bei der Erstveröffentlichung schon stand… immerhin. Dennoch: eine interessante, kurzweilige und lehrreiche Lektüre war die Premierenausgabe auf jeden Fall. Darum, auch wenn ich auf einen langen, langen Sommer hoffe… ich freu mich auf September.

Advertisements

5 Kommentare zu “Es ist ein… PDF-Magazin.

  1. Oh, dankeschön! Ist leider nicht von mir, das Design… jä nu, man kann wohl doch nicht alles haben. Jedenfalls: herzlich willkommen hier, jederzeit. 🙂

  2. Apropos „Rumstöbern“ und „schönes Blog-Design“: Auch wenn Bern für mich schampar weit weg ist – ich meine im Vergleich zu Moskau oder Kiew und natürlich weniger geografisch, denn mental – ich freue mich auch immer wieder über Deine Texte und das Design.

    Und dann frage ich mich noch: Was haben die drei sehr unterschiedlichen Blogs ChliiTierChnübler, Glitteringclouds und Krusenstern gemeinsam, dass ihre Autoren offenbar unabhängig voneinander die jeweils anderen Blogs lesen ?!? (Schmunzeln)

  3. Oh, vielen Dank, da freue mich mich ja! 🙂 Und aufbauende Komplimente konnte mein liebes kleines Blog ja gut gebrauchen in letzter Zeit, wo ich es doch so sträflich im Stich gelassen habe.

    Warum ich übrigens bei Krusenstern lese: Im letzten Februar/März hatte ich eigentlich eine Russlandreise mit der Transsibirischen geplant… diese ist dann aus unvorhergesehenen persönlichen Gründen leider ausgefallen, aber infolge der Vorbereitungen gehöre ich jetzt zu den Interessierten und freue mich auf die nächste Gelegenheit. 🙂

  4. Pingback: 10 Wege, wie Du mit Deinem Blog auf keinen grünen Zweig kommst. « glitteringclouds.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s